Die sprachliche Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund stellt die Lehrpersonen und das Förderpersonal vor eine immer größer werdende Herausforderung im Schulalltag. Auch nach einigen Jahren im hiesigen Schulsystem besteht bei vielen Schülern weiterhin sprachlicher Förderungsbedarf.

 

Die Weiterbildung bietet einen praktisch orientierten Einstieg in die Sprachförderung im Regelunterricht:

 

  • Welchen Stolpersteinen können Kindern in der deutschen Sprache begegnen?
  • Welchen Einfluss kann die Erstsprache auf den Zweitspracherwerb haben?
  • Wie bauen die verschiedenen Förderschwerpunkte in der Zweitsprachentwicklung aufeinander auf?
  • Welche praktischen Ansätze können im Regelunterricht Anwendung finden?
  • Wie können Schüler individuell oder in der Gruppe gefördert werden, um im Regelunterricht Anschluss zu finden?

 

 

Referent*innen: Tatjana Heckters

 

Zielgruppe: Primarschullehrer*innen, Förderpersonal

 

Ort: AHS

 

Datum: Dienstag, den 01. Dezember 2020

 

Anmeldung:

 

www.ahs-dg.be (Weiterbildung - Weiterbildungsdatenbank)

Die Weiterbildung kann auch als kollegiums- oder teaminterne Weiterbildung bei beratung@zfp.be gebucht werden.

 

 

zur Übersicht