Was sind „Vorläufer“ der Schriftsprache und zeigen sie eine positive Wirkung auf das spätere Erlernen des Lesens und Schreibens?
Das Wesentliche einer Frühförderung im Blick zu halten und aus der Fülle von Früh-Förderangeboten eine passende Auswahl zu treffen, stellt eine große Herausforderung dar. Vor diesem Hintergrund befasst sich die Weiterbildung mit folgenden Schwerpunkten:

 

- In Schriftsprache steckt Sprache

- Phonologische Bewusstheit im weiteren und engeren Sinne

 

Theoretisches Hintergrundwissen wird im Tagesverlauf immer wieder durch praktische Beispiele, konkrete Materialien und Literaturvorschläge untermalt.
Fragen und eine Beteiligung der Teilnehmer sind erwünscht.

 


Referent*innen: Michaela Goor, Petra Weber

 

Zielgruppe: Förderpersonal, Kindergärtner*innen, Primarschullehrer*innen der Unterstufe

 

Ort: AHS

 

Datum: Donnerstag, den 29. Oktober 2020 (08:30-16:00 Uhr)

 

Anmeldung:

www.ahs-dg.be (Weiterbildung - Weiterbildungsdatenbank)

 

 

zur Übersicht