Diese Weiterbildung findet als teaminterne Weiterbildung in einer Grundschule statt.

 

Kinder beginnen nicht erst in der Primarschule zu Rechnen. Bereits im Kindergarten werden wichtige Grundsteine für das mathematische Lernen gelegt.

 

In einer Tagesveranstaltung vertiefen das Kindergartenteam und PrimarschullehrerInnen der ersten Stufe gemeinsam das Hintergrundwissen zu den mathematischen Vorläuferfertigkeiten. Dies mit dem Zweck, Material einheitlich zu nutzen, gleiche Vorgehensweisen abzusprechen, untereinander den gleichen Fachwortschatz zu benutzen,…

 

Darauf aufbauend erfolgt an einem zweiten halben Fortbildungstag ein angeleiteter Austausch mit dem Ziel, die Schwerpunkte in der mathematischen Förderung der einzelnen Stufen festzulegen. Ein einheitlicher Leitfaden wird Schritt für Schritt einvernehmlich entwickelt und schriftlich festgehalten.

 

Im Sinne der Prävention kann das Team Schlüsselfertigkeiten des mathematischen Lernens beobachten, fördern und dokumentieren. Die Einbeziehung der Förderlehrer in diesen Austausch schafft eine weitere Möglichkeit, Risikokinder zu fördern und eine optimale Verknüpfung zwischen dem Übergang von Kindergarten und Primarschule herzustellen.

 

Die Anwesenheit des Schulleiters an der Weiterbildung ist erwünscht.

 

 

 

Referent*innen: Melanie Chantraine / Claudine Haas

 

Zielgruppe: Kindergarten Team und Lehrer*innen der ersten Stufe

 

Ort: nach Absprache

 

Datum: 1 1/2 tägige WB (Daten nach Absprache)

 

Anmeldung:

Die Weiterbildung kann als teaminterne Weiterbildung bei beratung@zfp.be gebucht werden.

 

 

 

 

zur Übersicht