Sowohl der Begriff der "Phonologischen Bewusstheit" als auch der Begriff "Literacy" bilden die Grundlage der vorschulischen Voraussetzungen für das Lesen- und Schreibenlernen.

In der zweitägigen Fortbildung werden zum einen die Vorläuferfähigkeiten im Kindergarten erarbeitet und zum anderen bestehende Diagnose- bzw. Beobachtungsverfahren und Förderprogramme vorgestellt.

Hauptbestandteil ist eine praxisnahe, z.T. ganzheitliche Umsetzung der erarbeiteten Bereiche mit vielen Spielideen als integriertes Element in die tägliche Sprachbegleitung bzw. -förderung.


Referent*innen: Nadja Brandt (ZFP) · Christine Schifflers (AHS)

Zielgruppe: Kindergarten (alle Altersstufen)

Dauer: 2 Tage

Ort: AHS · ZFP (Kompetenzzentrum) oder nach Absprache

 

Modul 3 bietet eine gute Grundlage für die Einführung/Vertiefung der Inhalte dieser WB.

Die Fortbildung kann als kollegiums- oder teaminterne Fortbildung bei nadja.brandt@zfp.be gebucht werden.

 

zur Übersicht