Die Berücksichtigung von Heterogenität und integrative Begabtenförderung sind anerkannte Qualitätskriterien in der Unterrichtsentwicklung. Es geht darum, die Verschiedenheit als Normalfall anzuerkennen und als Chance für ein begabungsgerechtes Lernen zu betrachten.

 

Inhalte der Veranstaltung:
- Begabung, Kreativität, Intelligenz: theoretische Grundlagen
- Diagnostik: Wie erkenne ich Begabungen?
- Möglichkeiten der Begabungsförderung (Akzeleration; Enrichment ...)
- Gruppenarbeit


Referent*innen: Anita Groß (ZFP)

Zielgruppe: Primarschullehrer, Sekundarschullehrer

Dauer: 1 Tag

Ort: ZFP (Kompetenzzentrum) oder nach Absprache

Anmeldung:

Die Fortbildung kann als kollegiums- oder teaminterne Fortbildung bei christiane.feldmann@zfp.be gebucht werden.

 

zur Übersicht