Begabtenförderung

Jedes Kind hat das Recht darauf, entsprechend seiner Fähigkeiten begleitet und gefördert zu werden. Die gilt auch für die hochbegabten Kinder.

 

Stellen Sie sich als Lehrperson die Frage, ob ihre Schüler*in hochbegabt sein könnte? Was ist Hochbegabung?

 

In Begabungsmodellen wird sie oft mit einem IQ höher/gleich 130 gleichgesetzt (intellektuelle Hochbegabung). Sie wird als das gesamte Leistungspotenzial in verschiedenen Leistungsbereichen gesehen.

 

Es ist erwiesen, dass es keine eindeutige Grenze zwischen hoch, gut und durchschnittlich begabt gibt. Auch deshalb ist es wichtig begabte Kinder zu entdecken und begleiten. Das Triadische Interdependenz-Modell nach Franz Mönks zeigt auf, welche Faktoren auf die gesunde Entwicklung eines Kindes Einfluss nehmen. Ein Zusammenspiel aller Bereiche führt zur Entfaltung Ihrer Fähigkeiten.

 

 

 

Sie sind Lehrer*in oder Kindergärtner*in in der deutschsprachigen Gemeinschaft Ostbelgiens und suchen Unterstützung und Beratung zu diesem Thema?

Wir beraten Sie gerne – unser interdisziplinäres Team berät und unterstützt sie gerne.

Mit diesem Anmeldeformular können sie sich an unsere spezialisierte förderpädagogische Fachberatung wenden.

 

Oder sie kontaktieren:

 

Frau Anita Groß

anita.gross@zfp.be

Tel.: 0032 (0) 87 32 93 37

 

 

Auf Wunsch beraten wir Sie und betroffene Eltern und Schüler gerne in enger Zusammenarbeit mit:

 

Kaleido Ostbelgien

Diana Klinkenberg

Gospertstr. 44

4700 Eupen

info@kaleido-ostbelgien.be

Tel.: 0032 (0)87 554 644

 

 

 

Wissenswertes

Intelligenz und Begabung – in der Literatur oft synonym verwandt

 

 

Ergebnis einer Nasa-Studie:

98% der Fünfjährigen sind hochgradig kreativ, aber nur noch 2% der über 25-Jährigen

 

 

kluges Kind (hoch)begabtes Kind
interessiert, wachsam, aufgeweckt ausgesprochen neugierig, leidenschaftlich wachsam
beantwortet die Frage diskutiert die Details
weiß die Antwort „fragt“ die Frage; stellt die Frage
gehört zur Leistungsspitze jenseits der Gruppe
begreift die Bedeutung zeigt Unterschiede auf
beendet die Arbeiten initiiert Projekte
hat gute Ideen hat ungewöhnliche (alberne) Ideen
hat ein gutes Gedächtnis rät gut
ist beim u. mit dem Lernen zufrieden ist höchst kritisch
ist aufnahmefähig, lernt leicht ist intensiv, „weiß“ schon
hat gerne gradlinige Präsentationen strebt nach Komplexität
nimmt Informationen auf manipuliert Informationen
geht gerne zur Schule lernt gerne; wissensdurstig